Auf einmal konnte ich keine Eclipse Plugins mehr installieren oder updaten. Bei einem Installationsversuch kamen immer Repository Fehler (“No repository found containing: [...]“). Wie sich herausstellte handelt es sich um einen Equinox Bug der auch noch die aktuelle Eclipse Version 3.4.1 betrifft.

Zum Glück gibt es einen Workaround zur Reparatur:

  1. Die Update Sites exportieren: Software Updates -> Manage sites -> Export (bookmarks.xml)
  2. Eclipse beenden
  3. Die beiden Dateien relativ zur Eclipse-Installation unter configuration/.settings/org.eclipse.equinox.p2.*.prefs löschen (nach Backup)
  4. Eclipse wieder starten
  5. Die zuvor exportierten Update Sites (bookmarks.xml) wieder importieren

Das hat bei mir prima funktioniert: Danach konnte ich wieder wie gewohnt neue Plugins installieren und vorhandene updaten.

16 Antworten zu “Eclipse 3.4 Plugin Problem: “No repository found containing…””
  1. Iceman sagt:

    Thumbs up, Danke! Gleiches Problem – Workaround funktioniert tadellos!

  2. ande sagt:

    Funktioniert super!! Kau auf dem Problem schon länger herum… und der Workaround hat das Problem vollkommen erschlagen.

  3. Eclipse Update Error - “No repository found containing…” | it-fabrik blog sagt:
  4. marco sagt:

    (Moderator: Tipp wenn der Workaround nicht gleich funktioniert)
    Für alle die das prob auch haben mal bei Netwerk optionen in Eclipse Proxy einstellen dann funtz des auch ;)

  5. Hendrik sagt:

    Ich bin kein Java Fan, so überhaupt nicht. Aber an Eclipse als IDE habe ich mich gewöhnt. So unschöner natürlich wenn so komische Probleme auftreten, die eigentlich nicht auftreten sollten.

    Dank dieses Workarounds darf ich nun weiter arbeiten – KuDohs an den Autor!

  6. Pascal sagt:

    Danke für die Infos.
    Hat mir sehr geholfen.

  7. Suburb@MacVillage » Eclipse - Update reaktivieren sagt:

    [...] dann ist nicht etwa die instabile Internetverbindung schuld. Vielmehr handelt es sich um einen Bug. Bei Markus gibt es jedoch einen einfachen, aber effektiven [...]

  8. Diana sagt:

    Hey, kann mir bitte mal jemand sagen, was unter Punkt drei gemeint ist bzw. wie man das hinbekommt? Danke jetzt schon mal. Danke.

  9. Markus Junginger sagt:

    Punkt 3 ist so gemeint: In das Verzeichnis gehen, wo Eclipse selbst liegt (also nicht der Workspace) und dann weiter in die Unterverzeichnisse configuration/.settings. Hier gibt es zwei Dateien die gelöscht werden sollen (zuvor Backup!):
    org.eclipse.equinox.p2.artifact.repository.prefs
    org.eclipse.equinox.p2.metadata.repository.prefs

  10. joe sagt:

    Wenn ich die Dateien lösche werde diese bei restart von eclipse wiederhergestellt ….
    Wie kann das sein ?

  11. shortY sagt:

    Hi all

    Ich benutze Fedora10 mir Fedora Eclipse.

    Ich habe zuerst die Anleitung nicht verstanden, es war nicht verständlich, was du meinst mit punkt 3.

    “Die beiden Dateien relativ zur Eclipse-Installation unter configuration/.settings/org.eclipse.equinox.p2.*.prefs löschen (nach Backup)”

    Denn mein eclipse ist im Pfad /usr/lib64/eclipse installiert.

    Die zu löschenden Dateien habe ich dann im Ordner /home/userXY gefunden, und zwar genau unter:

    /home/userXY/.eclipse/org.eclipse.platform_3.4.0_793567567/configuration/.settings

    Es ist vielleicht noch interessant zu wissen, dass die ordnernamen mit einem führenden punkt —-> . unsichtbar sind. Wenn die Ordner also nicht gefunden werden, sollte das setting “show hidden files” aktiviert werden.

    Nachdem ich die *.prefs files gebackupt ;) habe und eclipse neu gestartet hats prima funktioniert. Merci für den Hinweis

    cheers
    shortY

  12. Edon sagt:

    Mir hat dieser Workaround leider nicht geholfen…. Nach langem rumprobieren habe ich allerdings eine 2te Möglichkeit gefunden.

    Help –> Softwareupdates–>Available Software und dann den Button Refresh drücken.

    Das hat mir geholfen, vielleicht hilft das weiter…..

    Gruß Edon

  13. Markus Junginger sagt:

    Hallo Edon und shortY: vielen Dank für die weiteren Hinweise!

  14. Gillis J. de Nijs sagt:

    This works like a charm. Thanks.

  15. Yennick Trevels sagt:

    This solved the problem, thanks :D

  16. TobiSchi sagt:

    Hey guys, Thanks a lot for the hints.

    I’m using eclipse 3.6.1, and there are no such configuration/.settings/org.eclipse.equinox.p2.*.prefs-files.

    There is no refresh-button, but a reload-button, but pushing it for each update-site didn’t help.

    What helped was:
    1. go to Window->Preferences->Install/Update->Available Software Sites
    2. export all update-sites into an xml-file
    3. delete all update-site-entries
    4. restart eclipse
    5. go to Window->Preferences->Install/Update->Available Software Sites
    6. import all update-sites from the xml-file created in step 2
    7. reinit update-process: Help->Check for Updates

    Cheers, TobiSchi.