Soeben wurde das offizielle Ubuntu 7.04 (Feisty Fawn) Release zum Download freigegeben. Ubuntu gilt als eine der anwenderfreundlichsten und beliebtesten Linux Distributionen.

Die Neuigkeiten im Überblick:

  • Windows Migrations-Assistent: Erlaubt die Übernahme bestimmter Daten (z.B. Browser Favoriten) von Microsoft Windows Betriebsystemen.
  • Codecs: Fehlt ein Codec für eine Multimedia Datei, so wird der Codec automatisch heruntergeladen und installiert.
  • Plug&Play Netzwerk: Die Netzwerk-Konfiguration (z.B. WLAN) hat sich weiter vereinfacht.
  • Abgesicherter Modus: Bei Problemen mit der Grafikkonfiguration, muss man nicht mehr zwingend auf die Konsole zurück. Alternativ kann man auch Gnome in einer 800×600 Auflösung bei 256 Farben mit dem VESA Treiber nutzen.
  • Desktop Effekte: 3D Effekte (Compiz) lassen sich einfach aktivieren.
  • Kernel: Ubuntu basiert auf dem Linux 2.6.20 Kernel, X 7.2 und dem GNOME 2.18 Desktop
  • Sonstiges: Daneben gibt es noch einige Detailverbesserungen, wie zum Beispiel beim Installationsprozess und Design sowie neue Tools (Desktop Suche, Festplattenbelegung, Schach, Sudoku)

Update: Der Download des VMware Image von Ubuntu 7.04 ist inzwischen verfügbar.

2 Antworten zu “Ubuntu 7.04 (Feisty Fawn) verfügbar”
  1. jars.de » Ubuntu 7.10 VMware Image Download - Java und Technologie Blog von Markus Junginger sagt:

    [...] gestern veröffentlichte Ubuntu 7.10 (Feisty Fawn) gibt es hier als VMware Image zum Download. Die Installation wurde auf Deutsch durchgeführt; [...]

  2. jars.de » Kubuntu 7.04 VMware Image Download - Java und Technologie Blog von Markus Junginger sagt:

    [...] es Kubuntu 7.04 (Feisty Fawn) als VMware Image zum Download. Bei dieser beliebten Alternative zu Ubuntu wird als Desktopmanager KDE anstatt Gnome verwendet. Die Installation wurde auf Deutsch [...]