Posts Tagged “Gadgets”

iPhone Guitar
PocketGuitar is a cool open source project transforming an iPhone or an iPod touch into a mobile guitar. Android needs multi touch! ­čÖé Read the rest of this entry »

Comments Comments Off on Another great reason for multi touch on Android

Um die mobile Plattform Android zu pushen hatte sich Google ja die Android Developer Challenge ausgedacht. Insgesamt gibt es 10 Millionen US Dollar, also etwa 6,7 Millionen Euro, zu gewinnen. F├╝r die erste Phase des Wettbewerbs muss bis zum 3. M├Ąrz eingereicht werden. Das w├╝rde mich schon sehr reizen, mal sehen ob noch genug Zeit daf├╝r bleibt… Wer sich auch daf├╝r interessiert kann sich gerne bei mir melden.

Im Folgenden Habe ich ein paar interessante Android Ressourcen zusammengetragen: Read the rest of this entry »

Comments Comments Off on Android Developer Challenge

Auf der CES hat Warner verk├╝ndet nach Mai 2008 nur noch auf das Blu-ray Format zu setzten. Vielleicht eine wichtige Vorentscheidung im HD Formatkrieg, denn Warner setzte auch auf HD DVD und bediente damit beide konkurrierende Formate. Engadget hat weitere Infos und auch die Meldung, dass daraufhin die HD DVD Pressekonferenz auf der CES abgesagt wurde. Warner hat inzwischen auch eine Pressemitteilung ver├Âffentlicht.

In gewisser Weise kommt der Erfolg von Blu-ray auch Java zu Gute, denn in Blue Ray steckt BD-J, was f├╝r Blu-ray Disc Java steht.

Comments Comments Off on Etappensieg f├╝r Blu-Ray (und Java)

Android ist die neue Open Source Plattform f├╝r Smartphones, die unter der F├╝hrung von Google entstanden ist.

Read the rest of this entry »

Comments 7 Comments »

Am 6. November soll der EEE PC in Deutschland und ├ľsterreich starten. Der EEE PC w├Ąre ein netter Zweitlaptop da er sehr g├╝nstig, klein und leicht ist ;). Spannend w├Ąre noch der Preis in Euro; der EEE PC soll in anderen L├Ąndern ab 200 US$ zu haben sein. Siehe derStandard.at.

Updates 16.10.2007 bei Golem und derStandard.at.

Update 22.10.2007 bei Golem.

Comments 1 Comment »

Hoax: Das iPhone k├Ânnte in Deutschland ab 12. November f├╝r 499 Euro bei T-Mobile erh├Ąltlich sein. Vorausgesetzt, die T-Mobile Werbung in diesem Electronista Artikel ist kein Hoax (Update: es ist aber einer), dann kommt das iPhone mit einer UMTS/HSDPA Flatrate mit bis zu 3,6 MBit/s. Die monatlichen Tarife w├╝rden bei 50-70 Euro liegen, je nachdem ob man 200, 300 oder 400 Freiminuten w├Ąhlen w├╝rde. Ich hoffe mal das es eine PR-Hoax-Aktion ist um dann die Erwartungen mit g├╝nstigeren Preisen zu ├╝bertreffen. ­čśë
Siehe auch: Diskussion hier, Vodafone startet iPhone Rivalen, Golem meint: F├Ąlschung, Reuters, Branchenkreise: 399 Euro

Update: FTD, Golem

Comments 2 Comments »