Posts Tagged “Glassfish”

Dass Oracle Sun kauft hat mich zugegebenermaßen überrascht. Als IBM Sun kaufen wollte, war ich skeptisch ob da wirklich was draus wird. Und jetzt ist da auf einmal ORACLE und der Deal ist schon über die Bühne! Doch wie passen die Unternehmensmodelle zusammen?

Ein Monat zuvor hat Sun eine wichtige Erweiterung des Businessmodells vorgestellt. Lange Zeit fragte man sich wie Sun mit der Entwicklung freier Software Geld machen will. Jonathan Schwartz gab in seinem Blog die Antwort: Sun Cloud. And by the way, the network is the computer. Hat Sun ja schon immer gesagt. Alles machte auf einmal Sinn: Hardware, Java, Glassfish, MySQL, VirtualBox, OpenOffice und vielleicht sogar Solaris. Das Portfolio für ein überzeugendes Cloud Angebot. Freie Software für die möglichst weite Verbreitung und die Cloud um damit auch Geld zu machen. Eine win-win Situation: freie Software für alle und eine Cloud für diejenigen, die gerne bereit sind Geld dafür zu zahlen um diese Software in einer gemanagten Infrastruktur einzusetzen.

Dann kam der Deal mit Oracle. Zunächst muten die Unternehmen grundverschieden an: Den Rest des Eintrages lesen »

Comments 5 Kommentare »

Mit Glassfish 2.1 bekommt der beliebte JEE 5 Open Source Applikationsserver ein wohlverdientes Update. Glassfish 2 (Update Release 2) habe ich in den letzten Monaten regelmäßig genutzt und bin schon gespannt selbst die Verbesserungen in Version 2.1 auszuprobieren. Insgesamt fand ich GlassFish recht angenehm; nur hier und da gab es noch Kleinigkeiten, die mich gestört haben (um ein Beispiel rauszupicken: GlassFish startete nicht wenn der Message Broker noch lief). Seit der Version 2 UR2 sind inzwischen auch neun Monate ohne eine frei zugängliche Aktualisierung vergangen. Lediglich die zahlenden Sun Kunden hatten in dieser Zeit Fixes in Form von fünf Patches erhalten. Sozusagen Bugs als Businessmodell… ;)

Jedenfalls hat Glassfish 2.1 – zusätzlich zu unzähligen Fixes – auch neue Features: Den Rest des Eintrages lesen »

Comments 1 Kommentar »

Mein Artikel “Improving Glassfish Deployment Performance in Eclipse” aus der englischsprachigen Sektion von jars.de hat es in das Glassfish Aquarium “geschafft”. Zusammengefasst ließ sich die Deployment-Geschwindigkeit mit zwei einfachen Mitteln um 40% erhöhen: Zum einen hilft ein simpler Ant-Task für Verzeichnis-basiertes (exploded) Deployment und zum Anderen den Virenscanner feintunen. Das Directory-Deployment hilft auch bei der JSP/JSF Entwicklung, da Änderungen an JSPs ohne Redeployment sofort sichtbar werden. Die Details sind im englischsprachigen Artikel nachzulesen.

Comments 3 Kommentare »

It’s well know that Netbeans supports Glassfish very well. One of the features I like most is incremental deployment, because it can save you a lot of time during development. Adam Bien posted some performance figures. Even for a large project it takes just 6 seconds using Netbeans’ incremental redeployment.

Compared to Netbeans, Eclipse with WTP seems to offer only 2nd class support for Glassfish. Unfortunately, this did not change with Eclipse 3.4 and WTP 3.0. For example, directory deployment is not supported. Publishing a EAR project to Glassfish always implies creating a new EAR File. I played around with it a bit and decided to switch back to ant. It requires just a simple ant script to copy the files into a directory structure and to call asadmin deploydir. This reduced deployment time by 20% for my EAR project. Another advantage of exploded directory deployment is that changes in JSPs (including JSF) do not require redeployment. Changes are immediately visible after copying the JSP files.

The next observation was that antivirus software had a major impact on deployment performance. Den Rest des Eintrages lesen »

Comments 8 Kommentare »

There are a couple of how-to guides for installing Glassfish 2 and getting started with it. This article links to some guides I considered worth reading and gives you additional information.

Basic Installation and setup
Before pointing you to a guide for the basic steps, I suggest to check out what’s the newest release of Glassfish at its download site. To download Glassfish 2 Update Release 2 (April 2008, English only, 54MB):
Den Rest des Eintrages lesen »

Comments 4 Kommentare »

Einen derartigen Show-Stopper Bug habe ich bei Eclipse selten erlebt: Mit der aktuellen WTP 2.0.2 ließen sich Webapplikationen wegen einer NullPointerException generell nicht mehr deployen. Zudem gab es auch Probleme beim Starten von Glassfish. Wie sich herausstellte ein seit Februar 2008 bekannter Bug, der es jedoch ganz knapp nicht in die Version WTP 2.0.2 geschafft hatte. WTP 2.0.2 ist auch noch im Juni 2008 aktuell und wird z.B. bei einer Aktualisierung installiert. Ob noch eine Version 2.0.3 kommt ist fraglich; im Bugreport ist Version 3.0 anvisiert. Der Bug scheint relativ Server-übergreifend zu sein; jedenfalls ist im Bugreport auch die Rede von Glassfish, JBoss 4.2, Jetty 6 und OC4J.

Es gibt seit längerem auch schon einen Fix den man sich allerdings manuell als Patches herunterladen muss. Den Rest des Eintrages lesen »

Comments Kommentare deaktiviert

Der Java EE 5 Application Server Glassfish 2 ist erschienen (Sun’s Pressemitteilung, Aquarium, Download). Dazu passend wurde zeitgleich NetBeans 6.0 beta veröffentlicht (hier ein erster Eindruck). Die neuen Features des Open Source Servers:
Den Rest des Eintrages lesen »

Comments Kommentare deaktiviert