Archiv für die Kategorie: “Web”


Quelle, mehr u.a. bei Golem

Comments 5 Kommentare »

Mit dem semantischen Web werden Webseiten nicht mehr nur vom Menschen in ihrer Bedeutung verstanden, sondern im gewissen Maße auch von Maschinen. Neue strukturierte und formalisierte Informationen werden für eine automatische Verarbeitung verwertbar. Heutige Suchmaschinen wie Google kennen die Semantik von Nutzereingaben und Webseiten nicht wirklich. Heuristisch kann vielleicht die wahrscheinlichste Bedeutung erraten werden, aber letztendlich reduziert sich viel auf Text-Vergleiche. Das semantische Web strebt an, eben diese Limitation aufzuheben.
Den Rest des Eintrages lesen »

Comments Kommentare deaktiviert

OpenWishes

OpenWishes, ein Online Service für Geburtstage und Wunschlisten, ist online. Zusammen mit Markus Kühle und Marc Neumann entstand dieses Projekt in den letzten Monaten. Während im OpenWishes Blog erklärt wird worum es geht, möchte ich an dieser Stelle einen kurzen Überblick über die zugrundeliegende Technologie geben. Die Basis für OpenWishes ist Java 5, Tomcat 6 und MySQL. Als Web Frontend kommt JSF 1.2 mit den AJAX-intensiven Komponenten RichFaces 3.1 zum Einsatz. Die Persistenzschicht wurde mit JPA/Hibernate umgesetzt und AOP mit AspectJ unter anderem für das Transaktionshandling verwendet. Mit dieser Technologie-Wahl waren wir im Großen und Ganzen sehr zufrieden und hatten auch meist das Gefühl sehr produktiv arbeiten zu können. Weitere Details werden sicher noch in unseren Blogs vorstellen. Aber jetzt erstmal die Aufforderung OpenWishes selber auszuprobieren und uns erstes Feedback zu geben. :) Es handelt sich noch um eine frühe Version, von daher sei uns bitte noch verziehen, wenn noch nicht alles perfekt sitzt und der ein oder andere offensichtliche Fehler noch vorhanden ist.

Comments 6 Kommentare »

Eine einfache Browser-Statistik wird es in absehbarer Zeit nicht geben. Viel mehr hängt es sehr stark davon ab, auf welche Webseiten und in welchem Land man schaut. Beispielsweise ist Jars mit Anteilen von 70% Firefox, 20% Internet Explorer und 5% Opera nicht repräsentativ. Hierfür gibt es bessere Quellen, wie beispielsweise in diesem XiTi Artikel vom Juli 2007, der die Daten auch grafisch gut aufgereitet hat:

  1. In Europa nutzen 28% den Firefox (Grafik Welt)
  2. In Deutschland nutzen 38% den Firefox (Grafik Europa)
  3. Der Firefox Anteil wuchs stetig in Europa (Grafik)

Den Rest des Eintrages lesen »

Comments Kommentare deaktiviert

Deezer erlaubt das Suchen und kostenlose Abspielen von eigentlich kostenpflichtigen Songs. Nachdem Pandora schon eine Weile aus Lizenzproblemen nur noch US Bürgern zur Verfügung steht, tut sich damit eine neue Alternative zu last.fm auf.
Deezer Screenshot

Den Rest des Eintrages lesen »

Comments 1 Kommentar »

Bildschirmauflösungen Statistik
Beim Durchsehen der Web Statistik von jars.de, hab ich die Bildschirmauflösung der Besucher im August 2007 einmal näher unter die Lupe genommen. Überraschend fand ich, dass die 800×600 Auflösung erst an 11. Stelle steht und mit 0,86% kaum noch eine Relevanz hat. Die zweite Überraschung für mich war, dass 1280×1024 bereits 1024×768 überholt hat und damit die meist genutzte Auflösung ist. Zwar denke ich nicht, dass jars.de mit seinem Technologie Fokus repräsentativ für den Durchschnittssurfer ist, aber diese werden sicher bald nachziehen.

Comments 14 Kommentare »

Gut 40% der Klicks kann im Schnitt alleine der erste Treffer auf Ergebnisseiten von Google und Co für sich verbuchen. Diese Daten sollen aus Analysen eines unfreiwillig veröffentlichten Datenbestandes von AOL stammen.

Quelle: Jörg Petermann

Comments Kommentare deaktiviert

Google unterstützt ein paar teilweise undokumentierte Anweisungen zum Verbessern der Suchergebnisse. Hier eine Auswahl der besten Suchtipps zum “besser googlen”:
Den Rest des Eintrages lesen »

Comments Kommentare deaktiviert

Firefox

Das vielleicht Schönste am Firefox sind die Add-Ons. Hier sieben ausgewählte Plugins die den Browser Alltag und die Web Entwicklung verbessern. Den Rest des Eintrages lesen »

Comments 6 Kommentare »

Die siebte Ausgabe des englischsprachigen Eclipse Magazine ist diese Woche erschienen. Dahinter steckt der Software & Support Verlag, der neben dem “Original” Eclipse Magazin zum Beispiel auch das Java Magazin herausbringt. Wer sich durch das Englisch nicht abschrecken lässt, findet hier einige interessante Artikel. Alle sieben bisher erschienenen Ausgaben lassen sich nach einer Registrierung kostenlos downloaden.

Den Rest des Eintrages lesen »

Comments Kommentare deaktiviert