VMware bietet drei kostenlose Produkte zum Download an: VMware Player, VMware Server und VMware Converter. Letzterer konvertiert ein nicht-virtuelles Betriebssystem in eine VM, die zum Ausführen dann den Player oder den Server benötigt. Leider ist es nicht möglich VMware Player und Server parallel zu installieren – man muss sich also für eine Variante entscheiden. Die zwei wesentlichen Unterschiede sind:

  • VMware Server erlaubt das Erstellen neuer VMs, was im Player nicht möglich ist.
  • VMware Player stellt Benutzeroberflächen wesentlich flüssiger dar als die Server Variante.

Wenn man kein Server-Betriebssystem nutzt, dann macht die Bedienung eigentlich nur im Player richtig Spaß. Positiv beim Player ist auch, dass er unter Linux auch kein Problem mit dem Umschalten der Bildschirmauflösung während dem Betrieb hat. Jedoch ist man beim Player auf bereits bestehende VMs angewiesen, die auch öffentlich auf dem Virtual Appliance Marketplace angeboten werden. Als Beispiel seien hier die auf jars.de gehosteten Ubuntu und Kubuntu VMs genannt. Lediglich die kommerziellen VMware Produkte wie zum Beispiel VMware Workstation erlauben das Erstellen/Verändern von VMs bei flüssiger Bedienung.

10 Antworten zu “VMware Server vs. Player”
  1. jars.de - Java und Technologie » Ubuntu 7.04 VMware Image Download sagt:

    [...] VMware Server vs. Player [...]

  2. jars.de - Java und Technologie sagt:

    [...] VMware Server vs. Player [...]

  3. jars.de - Java und Technologie » Kubuntu 7.04 VMware Image Download sagt:

    [...] VMware Server vs. Player [...]

  4. jars.de - Java und Technologie » Download: Virtuelles Ubuntu 6.10 für VWware sagt:

    [...] VMware Server vs. Player [...]

  5. Thomas Pohl sagt:
  6. jars.de » How-to: VMware Ubuntu Image verkleinern - Java und Technologie Blog von Markus Junginger sagt:

    [...] (”/”) und startet den Vorgang mit dem Button “Shrink”. Das funktioniert mit VMware Server und Player [...]

  7. Ubuntu 7.10 VMware Image Download - jars.de - Java und Technologie sagt:

    [...] werden. Für die Ausführung der VM ist ein VMware Produkt, beispielsweise der kostenlose VMware Server oder Player, [...]

  8. Teg sagt:

    Was für Probleme gibts denn beim Server beim Umschalten der Auflösung? View -> Autofit Guest aktivieren und alles passt. VMware-Tools müssen natürlich im Guest installiert sein.

  9. Ubuntu 8.04 VMware Image Download - jars.de - Java und Technologie sagt:

    [...] werden. Für die Ausführung der VM ist ein VMware Produkt, beispielsweise der kostenlose VMware Server oder Player, [...]

  10. VMware Images anlegen und herunterladen | Adrian Sauer - IT-Technology Blog sagt:

    [...] Artikel gestoßen, der für mich als VMware “Mensch” sehr interessant ist (Titel “VMware Server vs Player“). Enthalten darin war ein Kommentar, welcher einen Link (Easyvmx.com) enthielt, den ich [...]