Google unterstützt ein paar teilweise undokumentierte Anweisungen zum Verbessern der Suchergebnisse. Hier eine Auswahl der besten Suchtipps zum “besser googlen”:

  • Entweder oder
    Mit einem großgeschriebenen OR kann man angeben, dass ein Wort oder ein anders für die Suche relevant ist.
    Beispiel: blog OR weblog
  • Wörter ausschließen
    Mit einem vorabgestellten Minuszeichen(-) werden Suchergebnisse ausgeschlossen, die ein bestimmtes Wort enthalten.
    Beispiel: windows -microsoft
  • Synonymsuche
    Mit einer vorangestelten Tilde (~) werden auch Synonyme gefunden.
  • Definition nachschlagen
    Mit einem vorangestellten “define:” werden Nachschlagewerke wie Wikipedia nach Definitionen des Wortes durchsucht.
    Beispiel: define:java
  • Ähnliche Seiten suchen
    Mit einem vorangestellten “related:” wird nach Websites gesucht, die eine ähnlich zu der angegebenen sind.
    Beispiel: related:java.com

Daneben lassen sich beispielsweise Rechenaufgaben lösen, Bahnverbindungen ermitteln und Börsenkurse darstellen. Mehr dazu findet man auf der Google Features Seite.

Weitere Tipps findet man in einem Artikel auf livehack, welcher auch die Inspiration für diesen Artikel lieferte.

Keine Kommentare möglich.